Die Kanalinseln - Jersey, Guernsey und Sark

Die Kanalinseln sind ein Stück Frankreich, das ins Meer gefallen ist und von England aufgehoben wurde! So der französische Dichter Victor Hugo. 

Die Reise

Die Reise

Jersey, die größte Kanalinsel, besitzt viele Buchten und ausgezeichnete Strände. St. Helier ist die Hauptstadt mit der stolzen Burg Elizabeth Castle. Sie liegt vor der französischen Küste und ist doch nicht französisch, ist der englischen Krone unterstellt und doch nicht britisch: Jersey, die südlichste der Kanalinseln und mit 116 Quadratkilometern zugleich das größte Eiland der Inselgruppe. Mit 87.000 Einwohnern besitzt Jersey die größte Bevölkerungszahl. Ein Drittel davon wohnt in der Inselhauptstadt St. Helier. Während Jersey 160 km von England und 20 km von der französischen Küste entfernt liegt, liegt Guernsey 110 km von England entfernt.

Guernsey liegt in der französischen Bucht von St. Malo. Ihre schroffen Klippen im Süden ragen bis 80 m hoch. Hauptanziehungspunkt ist St. Peter Port, ein malerisches Fischerstädtchen, mit engen Gassen. britisch gepflegte Gärten, französische Spezialitäten in den Restaurants und wildromantische Klippenlandschaften, dies und vieles mehr charakterisiert Guernsey mit seinen 59.800 Einwohnern. Guernsey ist ein selbstständiger Staat, Finanzwirtschaft und Tourismus sind die wichtigsten Einnahmequellen. Der Einkommenssteuersatz ist wie überall auf den Kanalinseln extrem niedrig und liegt generell bei 20 Prozent. Trotz der geringen Steuersätze ist Guernseys Staatshaushalt kerngesund: Man erhält keinerlei Zuschüsse aus London.

Die Insel Sark liegt etwa 11km östlich von Guernsey und 20km nördlich von Jersey. Sie gehört politisch zum Bailiwick of Guernsey und ist von der Hauptinsel mit der Personenfähre in 60 Minuten zu erreichen. Sark gilt mit seinen 580 Einwohnern als letzter Feudalstaat Europas. Die 40 Grundeigentümer bilden das Parlament, zusammen mit 12 demokratisch gewählten Abgeordneten. Es gibt kein Sozialversicherungssystem. Bedürftigen wird vom Inselstaat geholfen. Einzig nennenswerter Wirtschaftszweig ist der Tourismus, neben einer kleinen Pralinenherstellung. Die Insel ist eine flache Hochebene mit Klippen von 50 bis 80 Metern Höhe ringsherum. Landschaftliche Attraktionen sind La Coupee, der schmale Übergang von Sark nach Little Sark, und das Window in the Rock, ein künstlicher Felsdurchgang mit Tiefblick aufs Meer.

Leistungen & Extras

Leistungen

  • Fahrt im Minibus 
  • Fährüberfahrt St.Malo-Jersey-Guernsey-St. Malo
  • 2 Übernachtungen in Frankreich auf Hin- und Rückreise mit Frühstück
  • 3 Übernachtungen auf Jersey mit Halbpension
  • 3 Übernachtungen auf Guernsey mit Halbpension
  • Alle Ausflüge wie im Programm erwähnt
  • Ausflug nach Sark
  • Sicherungsschein

Extras

  • 2 x Abendessen in Frankreich
  • Führung und Probe Chateu du Breuil           7,00 €
  • Ausflug nach Herm                                          £15,00
  • Eintritt La Hougue Bie                                     £9,25 
  • Eintritt Mont Orgieul Castle                            £12,55 
  • Picknick                                                              £ca. 5,00        

                                                             

Die Beschaffung der Tickets übernimmt die Reiseleitung, oftmals sind kleine Rabatte verhandelbar. Bezahlung der Auslagen am Ende der Tour in Landeswährung.

 

Reiseablauf

Reiseablauf

Tag 1: Anreise Bockenem – Hildesheim – Rouen

Anreise zur Zwischenübernachtung im Raum Rouen. Möglichkeit zur Besichtigung der historischen Altstadt. 

Tag 2: Weiterreise bis St. Malo - Fährüberfahrt nach Jersey

Anreise nach St. Malo. Möglichkeit zum Besuch mit Führung in der Calvadosbrennerei Chateau de Breuil. Weiterfahrt bis zum Hafen nach St. Malo und Besuch der Altstadt. Einschiffung an Bord der Condor Schnellfähre. Fahrzeit ca. 1,5 Std. Zimmerbezug im Beausite Hotel in Grouville. Abendessen im Hotel.

Tag 3: La Hogue Bie - Küstenwanderung - weitere Erkundung der Insel

Wanderung auf dem Küstenpfad von Bouley Bay nach Castel de Rozel (ca. 2,8 km). Mittagspause mit kleinem Picknick an der Steilküste. Besichtigung des längstes Ganggrab in Europa : La Hogue Bie. Fahrt auf den Inlandstraßen nach St Brelade. Besichtigung Regs Garden. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Tag 4: Inselrundfahrt mit Besichtigung von Mont Orgeuil Castle

Inselrundfahrt mit Besichtigung Mont Orgueil Castle, einer mittelalterlichen Burganlage aus dem 13. Jahrhundert. Weiterfahrt durch die an der Nordküste gelegen Orte St. John, St. Mary und St Quen. Besichtigung der Ruinen von Grosnez Castle. Fahrt vorbei am längsten Strand von Jersey St. Quens Bay bis zum La Corbiere Leuchtturm. Fotostop Beau Port, eine der malerischsten Buchten. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Tag 5: Stadtbummel in St. Helier - Überfahrt nach Guernsey

Stadtbummel in Jerseys Hauptstadt St. Helier. Sehenswert der Howard Davis Park, der alte Fischmarkt und die Markthallen, nicht zu vergessen die Fußgängerzone von Queenstreet und Kingstreet mit Geschäften und Cafés. Am Nachmittag Einschiffung auf die Schnellfähre von Jersey nach Guernsey Fahrzeit ca. 1 Std. Zimmerbezug im Peninsula Hotel in Vale. Abendessen und Übernachtung.

Tag 6: Inselrundfahrt Guernsey und bei schönem Wetter Ausflug nach Herm

Inselrundfahrt Guernsey. Entlang der Nordküste, vorbei an Befestigungsanlagen aus den napolionischen Kriegen und dem 2. Weltkrieg.  Besuch der „Little Chapel“, die kleinste geweihte  Kirche der Welt, die unermüdliche Mönche nach dem Vorbild der Grotte von Lourdes mit Porzellanscherben und Muscheln verziehrt, errichtet haben. Besuch bei Bruce Russel und Sons einem bekannten Goldschmied auf Guernsey. Fotostop am Icart Point und Pause am Fermain Bay Bistro. Am Nachmittag eventuell Besuch von Herm die kleinste bewohnte Kanalinseln. Besuch Shell Beach oder Rundwanderung auf der nur 1,5 qkm großen Insel. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Tag 7: Ausflug nach Sark

Besuch der Insel Sark. Unser Schiff legt gegen 10.00h in St. Peter Port ab.  Die Überfahrt nach Sark dauert etwa 1 Std. Die Insel ist autofrei!  Lediglich von Traktoren gezogene Wagen zum Personentransport vom Hafen auf das Plateau sind erlaubt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Insel zu erkunden, entweder man erwandert die Insel, mietet ein Fahrrad oder eine Kutsche. Wir empfehlen einen gemeisamene Wanderung vom Village zur Seigneurie, dem Wohnsitz des Seigneurs mit Besichtigung des Gartens. Weiter bis la Coupee, dem Übergang von Sark nach Little Sark und Mittagspause in Madam Perree`s Bistro “La Sablonnerie”. Rückfahrt nach Guernsey gegen 17.00 Uhr.  Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

Tag 8: St. Peter Port und Fährüberfahrt zurück nach St. Malo

Am Vormittag bleibt noch Zeit das beschauliche Städtchen St. Peter Port zu besichtigen. Gegen Mittag Rückfahrt mit der Fähre nach St. Malo und Weiterfahrt zur Zwischenübernachtung Raum Rouen.

Tag 8: Heimreise Rouen - Hildesheim

Auf derselben Route wie am ersten Tag fahren wir nach Hildesheim zurück.

Unterkünfte

Unterkünfte

Beausite Hotel Jersey

Diese Unterkunft ist 3 Gehminuten vom Strand entfernt. Am östlichen Ufer der schönen Insel Jersey erwartet Sie das Beausite Hotel mit einem Blick auf die malerische Bucht von Grouville. Freuen Sie sich auf einen Innenpool, 2 Saunen und eine Cocktailbar. Zu den Vorzügen der modernen Zimmer gehören Sat-TV, ein privates Badezimmer sowie Kaffee- und Teezubehör. Die ursprünglichen Landwirtschaftsgebäude stammen aus dem Jahr 1636 und die charakteristischen Merkmale sind noch teilweise im Beausite zu finden.                                      

Peninsula Hotel Guernsey

Unser Hotel liegt an der hübschen Grand Havre Bay im Norden von Guernsey am Strand. Nur eine kleine Strasse trennt das Hotel vom Sandstrand. Ausserdem gibt es einen beheizten Aussenpool, einen grossen Garten mit Teich. Die geräumigen Zimmer verfügen über DU/WC oder Bad/WC, Föhn, Kaffee- oder Teezubereitung, TV. Morgens bedienen Sie sich am Buffet, abends wird ein 4-Gang Menue serviert.

Ibis Styles (Zwischenübernachtung)

Die Einzel- oder Doppelzimmer sind verfügen über ein Badezimmer mit Dusche und Toilette. Klimaanlage, Fernseher und ein Schreibtisch gehören ebenfalls zum Standard. Für Schlafkomfort sorgt das neue Bettenkonzept mit elastischen Lattenrosten und bequemen Multizonen-Matratzen.

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage

Reise
Ihre Kontaktdaten
Buchungsanfrage absenden

Info: Mit Absenden dieser Buchungsanfrage ist die Reise für Sie noch nicht verbindlich gebucht. Eine Buchung der Reise schließt noch eine Prüfung der Verfügbarkeit seitens DET-Reisen voraus.