IRLAND - DIE GRÜNE INSEL

Für viele ist Irland immer noch ein Traum! Die Vielfalt an Geschichten der grünen Insel über Kriege, Heilige, Dämonen, Trinkfreudige und die nicht zuletzt allgegenwärtigen “Leprachauns”, die für alles was schief geht, die Verantwortung zu tragen haben. Dieses alles eingebettet in sanften Hügeln, Torfmooren und traumhaften Küstenstrichen, Schlösser und Burgen, Kloster und riedgedeckte Häuser,  macht dieses Land zu einer der begehrtesten Ziele Europas. 

Die Reise

Die Reise

Das Gras ist grün, wie frisch gestrichen! Die Reinheit der Luft kann man schmecken. Der Fluss Shannon ist der einzige in Europa, an dessen Ufern man keine Industrie finden wird, sodass sein Wasser Trinkwasserqualität hat! In Flüssen und Seen kann man schwimmen und angeln, stundenlang am Strand wandern, ohne einen Menschen zu treffen. Und dann die traditionelle Gastfreundschaft - menschliche Wärme springt über wie ein zündender Funke. Man hat Heimweh nach Irland, noch bevor man wieder zu Hause ist.. !

Termine & Preise

Termine & Preise

Zeitraum Tage Reiseziel Verpflegung Preis p.P. im DZ* Preis p.P. im EZ* Freie Plätze

13.05. ‐ 22.05.2020 10 Irlandrundreise Frühstück 1249 € 1529 € 0

* Alle Preise inkl. 19% Umsatzsteuer

Leistungen & Extras

Leistungen

  • Fahrt ab/bis Hildesheim
  • Fähre Calais-Dover-Calais
  • Fähre Pembroke-Rosslare-Pembroke
  • Fähre Valentia Island
  • Shannon-Fähre
  • 9 x Übernachtung mit Frühstück
  • alle Ausflüge wie im Programm erwähnt
  • Sicherungsschein

Extras

Folgende Leistungen / Eintrittsgelder sind  n I c h t im Reisepreis enthalten: 

  • Abendessen
  • Jameson 22,00 €
  • Blarney Castle 15,00 €
  • Kylemore Abbey 14,00 €
  • Cliffs of Moher 8,00 €
  • Evtl Kutschfahrt in Killarney p.P. 25,00 €
  • Bootsfahrt in Dingle 15,00 €
  • Bienenkorbhütten 4,00 €
  • Guiness Brauerei inkl. 1 Pint 17,50 €

Reiseablauf

Reiseablauf

Tag 1: Anreise bis zur Zwischenübernachtung im Raum Surrey

Abfahrt um ca. 06.00h. Fahrt über BAB - Bielefeld - Duisburg - Antwerpen - Gent  bis Calais (F). Hier gehen wir am Nachmittag auf ein Fährschiff der P & O, das uns nach Dover bringt (Fahrtzeit ca.70 Min.) Von Dover aus fahren wir bis zum Raum Surrey zur Zwischenübernachtung. 

Tag 2: Weiterreise Pembroke - Fährüberfahrt nach Rosslare

Nach dem Frühstück gegen 08.00h verlassen wir unser Hotel und fahren auf der M 4 nach Westen, an Bristol vorbei bis Llanelli in Südwales. Dort endet die Autobahn und die restlichen Kilometer legen wir bis zum Fährschiff auf der Landstrasse zurück. Unsere Fähre nach Rosslare legt um 14.45 h ab. Nach ca. 4 Std. Überfahrt ist es nur ein kurzer Weg bis zu Ihrem Hotel in Wexford. Abendessen und Übernachtung. 

Tag 3: Wexford - Killarney

Nach dem Frühstück treten wir unsere Fahrt entlang der irischen Südküste an. Um ca. 15.00h erreichen wir Killarney.  Zimmerbezug. Danach machen wir uns auf den Weg nach Muckross House. Die 1843 erbaute viktorianische Villa ist eines der bedeutendsten Herrenhäuser und zugleich das Herzstück vom Killarney National Park (irisch: Páirc Náisiúnta Chill Airne). Das mehr als 10.000 Hektar große Gebiet umschließt neben zahlreichen kleineren Seen und Tümpeln die drei Seen Lough Lake im Norden Richtung Killarney, den Upper Lake und den Muckross Lake direkt bei dem Muckross House. Zusammen bedecken sie etwas mehr als Fünftel des Nationalparks.

Das Muckross House selbst geht auf Henry Arthus Herbert zurück. Er ließ das prachtvolle Gabäude für aus heutiger Sicht läppische 30.000 Pfund bauen. Dabei musste das Herrenhaus schon damals hohen repräsentablen Ansprüchen genügen. Denn neben einigen bedeutenden Persönlichkeiten hielt sich auch Königin Victoria 1861 hier auf. Ihr Besuch markiert den Höhepunkt des gesellschaftlichen Ansehens von Muckross. Die Ausgaben schon im Vorfeld des Besuchs indes ruinierte die Herberts, bis sie ihren Besitz schließlich 1897 an ihre Gläubiger abtreten mussten. 1899 kaufte Lord Ardilaun, ein Verwandter der Guinness-Familie, das Muckross House samt seiner 4.450 Hektar großen Ländereien. Nachdem er beides an wohlhabende Gesellschaften vermietet hatte, erwarb es 1911 der US-Amerikaner William Bowers Bourn II. als Hochzeitsgeschenk für seine Tochter Maud und ihren aus Clare stammenden Ehemann Arthur Rose Vincent. Das Paar widmete sich vor allem der weiteren Gestaltung der Gärten wie dem Steingarten, dem »Versunkenen Garten« und dem durch Muckross verlaufenden Bach. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen in einem Pub in Killarney.

Tag 4: Ring of Kerry

Heute steht eine Rundfahrt um den Ring of Kerry auf dem Programm. Diese Strecke gilt als eine der landschaftlich schönsten und beeindruckendsten Strecken Westeuropas. Ab Killarney fahren wir den Laune River entlang. Die Strasse schlängelt sich an den Bergen vorbei, direkt am Meer entlang. Nachdem wir Killorgin verlassen haben, fängt die magische Landschaft erst richtig an. Wir erblicken ein Mosaik von Feldern und zerklüfteten felsigen Inselchen, die unmittelbar vor der Küste liegen. Bei Waterville besuchen Sie die endlosen vom warmen Golfstrom umspülten Sandstrände, die auch bei schönem Wetter beinahe menschenleer bleiben. Auf dem Weg nach Caharvin und Kenmare haben wir herrliche Ausblicke über die Mündung des Kenmare Rivers. Übernachtung in Killarney.

Tag 5: Dingle Halbinsel

Nach dem Frühstück starten wir zu einer Rundfahrt auf die Dingle Halbinsel, unterwegs tun sich fantastische Ausblicke auf und eine Strandwanderung ist auch möglich. Dingle ist ein buntes Stätchen und am Ende der Halbinsel wird noch viel gälisch gesprochen. Eine Bottsfahrt zum Delfin “Funghi” steht ebenfalls auf dem Programm. Unterwegs besuchen wir prähistorische “Bienenkorbhütten”, Unterkünfte früherer Einwohner. Übernachtung in Killarney.

Tag 6: Killarney - Shannon - Cliffs of Moher - Burren

Am Morgen Fahrt Richtung Shannon Fähre. Während der 20 Min. Überfahrt sollten Sie unbedingt nach den Delphinen Ausschau halten, die sich öfters in der Flussmündung aufhalten. An den berühmten Klippen von Moher haben Sie Zeit, die Atlantik-Luft zu genießen. Unsere Fahrt führt uns weiter über den „Burren“. Der  Burren ist eine Kalk- und Jungschieferberglandschaft, welche die Galway Bay vor den starken südwestlichen Atlantikstürmen beschützt. Eine Fahrt über den Burren ist für fast jeden Touristen ein Erlebnis! Vorchristliche Geschichte, Geologie, Botanik oder nur Freude an dem Ungewöhnlichen. Bei steigender Meeresflut ist es manchmal unheimlich, die Berge “atmen” zu hören. Trotz über 5 km Entfernung schiebt das einlaufende Wasser die Luft durch die unterirdischen Gänge in die Öffnungen der Bergkuppe, sodass Sie das Gefühl bekommen, die Berge schnarchen im Schlaf. Weiterfahrt bis Raum Galway. Hotelbezug.

Tag 7: Connemara Rundfahrt - Kylemore Abbey

Heute erleben Sie eine der ursprünglichsten und "irischsten" Landschaften: Connemara. Den einzigartigen Reiz dieses Gebietes macht der ständige Wechsel zwischen Meeresausblicken, Küstenabschnitten, Bergen, Seen, Hochmooren und die sich ständig verändernden Wolkenformationen aus. Die Fahrt führt vorbei an der alt ehrwürdigen Kylemore Abbey - ein Benediktinerinnen-Konvent, das schön eingebettet in der Landschaft Connemaras an einem See liegt. In Clifden, berühmt für seinen alljährlichen Ponymarkt, bietet sich die Gelegenheit, die von Kennern begehrte irische Fischsuppe zu kosten. Die Lokale sind nicht so groß, dass eine Busgesellschaft hineinpasst, aber es gibt genügend, um alle Gäste zufrieden zu stellen. Rückfahrt ins Hotel.

Tag 8: Galway - Dublin - Wexford

Gleich nach dem Frühstück müssen wir leider langsam die Rückreise antreten. Aber ersteinmal geht es Richtung Dublin. Dort steht die Besichtigung der Guinness Brauerei an, für die die das gerne möchten. Das Guinness Storehouse befindet sich in der komplett umgestalteten St. James Gate Brewery. Über 15000 qm Ausstellungsfläche verteilen sich auf 6 Stockwerke. Sie gruppieren sich um einen riesigen Lichthof in Form eines Pint-Glases. Stilvoll wird der Rundgang durch das Storehouse in der traditionellen Brewery Bar oder in der Gravitiy Bar im obersten Stock des Gebäudes mit großartigem Panoramablick auf Dublin beendet. Wer lieber einen Bummel durch die Stadt machen möchte, hat nun Zeit dafür. Danach können wir in Dublins ältesten Pub eine Mittagspause einlegen, bevor wir Richtung Süden über die Wicklow Mountains starten wieder in unser Quartier im Raum Wexford. Übernachtung.

Tag 9: Fährüberfahrt Rosslare - Pembroke, Weiterfahrt bis Ashford

Leider heisst es heute Abschied von Irland nehmen. Um 8.45 h legt unser Schiff Richtung Wales ab, welches wir am Mittag erreichen. Nun sind es noch ein paar Stunden Fahrt bis Ashford, wo wir unsere letzte Nacht verbringen werden. Abendessen im Hotel, Übernachtung.

Tag 10: Heimreise

Auf derselben Route wie am ersten Tag fahren wir nach Hildesheim zurück.

Unterkünfte

Geplante Unterkünfte

Maldron Hotel Wexford

Das Maldron liegt nur 4 km von der Stadt Wexford und 15 Fahrminuten von der Fähre Rosslare und dem Strand entfernt.  Die hellen und geräumigen Schlafzimmer in dieser Unterkunft verfügen über Sat-TV und einen Schreibtisch. Auch ein Bügeleisen/-brett sowie Kaffee- und Teezubehör sind vorhanden.

Killaran House

Das preisgekrönte Killaran House befindet sich nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum von Killarney, dem Busbahnhof und dem Bahnhof entfernt. Im gesamten Gebäude nutzen Sie kostenfreies Highspeed-WLAN. Die Zimmer wurden im Januar 2018 renoviert und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV. Alle Zimmer bieten ein eigenes Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten, einer Dusche und einem Haartrockner. Entspannen Sie sich in der gemeinschaftlichen Lounge am offenen Kamin beim Fernsehen oder nutzen Sie den Computer und den Drucker.

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage

Buchungsanfrage

Reise
Ihre Kontaktdaten
Buchungsanfrage absenden

Info: Mit Absenden dieser Buchungsanfrage ist die Reise für Sie noch nicht verbindlich gebucht. Eine Buchung der Reise schließt noch eine Prüfung der Verfügbarkeit seitens DET-Reisen voraus.